Aktuell – 04. November 2020

Timothy Ray Brown ist gestorben

Vor dreizehn Jahren wurde Timothy Brown durch eine Stammzellentransplantation von HIV befreit und in den Medien als «Berliner Patient» bekannt. Seine damalige Heilung von HIV gab der Cure-Forschung neuen Aufschub. Am 30. September 2020 ist Timothy Brown einer wieder aufgeflammten Leukämie erlegen.

Ursprünglich wollte Timothy Brown seine Identität nicht offenlegen. Doch irgendwann kam er zur Überzeugung, dass er nicht der einzige Mensch sein wolle, der von HIV geheilt wird und ging an die Öffentlichkeit. Seither hat man ihn immer wieder an wissenschaftlichen HIV-Konferenzen gesehen. Der aus Seattle gebürtige Timothy Brown lebte zuletzt in Palm Springs. Er hinterlässt seinen Partner Tim Hoeffgen. Nachrufe erschienen in der New York Times, auf BBC World und in der Neuen Zürcher Zeitung.

 

David Haerry / Oktober 2020