Aktuell – 14. Oktober 2019

Die PrEP für 40 Franken ist da

Ab dem 14. Oktober 2019 ist es soweit: Das SwissPrEPared Programm hat die PrEP für 40 Franken.

PrEP für CHF 40 pro Monat per Post
Vor drei Wochen haben wir kurz berichtet – jetzt sind die letzten Hindernisse beseitigt: Ab Montag, den 14. Oktober 2019 gibt es über die Teilnahme am SwissPrEPared Programm eine PrEP für 40 Franken pro Monat. Über die Versand-Apotheke "Zur Rose" erhalten die Studienteilnehmer die Medikamente diskret und portofrei nachhause geliefert.

Wie und wo?
Nur die am Swiss PrEPared Programm teilnehmenden Checkpoints, Zentren und Praxen dürfen die PrEP für 40 Franken verschreiben. Die PrEP-Anwender können an der Begleit-Studie teilnehmen, müssen aber nicht. Wir empfehlen allen, dies zu tun – ein bisschen Solidarität kann nicht schaden. Mit der Teilnahme an der Studie helft Ihr mit, die Nutzung der PrEP, aber auch den Gesundheitszustand von Risikogruppen im allgemeinen in der Zukunft zu verbessern.

Nach der medizinischen Kontrolle wird das Rezept vom Zentrum an eine zentrale Apotheke geschickt. Das Medikament wird dann innerhalb weniger Tagen nach Hause geliefert. Man kann bis zu 3 Packungen auf einmal bestellen. Der Sendung ist eine Rechnung beigelegt, die Abrechnung erfolgt direkt mit der zentralen Apotheke. Lieferungen an eine alternative Adresse (z.B. Arbeitsort) sind möglich.

In Basel, St. Gallen und Zürich funktioniert die Abgabe ab sofort. Die teilnehmenden Zentren in Zürich sind der Checkpoint, das Universitätsspital und die Praxis Kalkbreite.

In Bern, Genf, Lausanne und Lugano wird die Abgabe in Kürze ebenfalls funktionieren.

Der Status der teilnehmenden Zentren ist online abrufbar:
https://www.swissprepared.ch/teilnehmende-zentren/

Webseite mit weiteren Informationen: www.swissprepared.ch

 

David Haerry / Oktober 2019