Aktuell – 29. November 2017

Im Kino: 120 battements par minute und Últimos días en La Habana

120 battements par minute, Regie Robin Campillo

Der Film spielt in Paris zirka 1992. Er zeigt den Kampf der Aktivistenbewegung Act Up Paris gegen die herrschenden Missstände exemplarisch. Die Besetzung ist hervorragend. 120 battements hat am Filmfestival in Cannes den Grand Prix gewonnen. Er wurde auch am Filmfestival in Zürich gezeigt und läuft in mehreren Kinos in der Schweiz.

Últimos días en La Habana, Regie Fernando Pérez

Ein meisterhafter Film über zwei Männer um die 50 in der Altstadt von Havanna. Der eine ist Tellerwäscher und pflegt nebenbei seinen an Aids erkrankten Freund. Ein sehr gute Kritik erschien in der NZZ.