Aktuell

Therapie & Gesundheit – 26. September 2019

HIV-Viruslastmessung – können wir uns immer drauf verlassen?

Im Oktober 2018 kontaktierte uns ein Leser. Er berichtete von einer Bekannten, die am Kantonsspital Winterthur therapiert und überwacht wird. Der Arzt hatte ihr bei Routinekontrollen zweimal bestätigt, dass ihre Viruslast unter der Nachweisgrenze sei. Darum ging sie davon aus, nicht ansteckend zu sein und hatte ungeschützten Verkehr mit ihrem Partner. Kurz darauf wurde bei ihm aber eine HIV-Infektion nachgewiesen. Ein nochmaliger Nachweistest mit einem anderen Verfahren zeigte aber, dass die Viruslast der Patientin tatsächlich nicht ganz unterdrückt war. Unser Leser stellte sich nun die Frage, wie weit er sich auf seine ebenfalls ...

Weiterlesen…

Aktuell – 26. September 2019

Mitglieder gesucht

Der Positivrat sucht zusätzliche aktive Mitglieder, damit wir unseren Informationsauftrag weiterhin erfüllen können. Die meisten unserer Mitglieder leben selbst mit HIV oder Hepatitis oder haben einen engen Bezug zum Thema. Wichtig ist uns, dass neue Mitglieder ein berufliches Know-how mitbringen, sei es im Journalismus, Versicherungsrecht, Projektmanagement, in der Politik, Medizin und/oder im Gesundheitswesen. Berufliches Know-how ist für unsere Arbeit ein Muss. Wir bilden unsere Mitglieder regelmässig weiter. Besonders freuen würden wir uns über die Verstärkung durch Frauen sowie Menschen aus der Romandie oder dem Tessin. Bei Interesse kontaktiert Ihr am Besten Nicole Biney von unserem Sekretariat, ...

Weiterlesen…

Kohorten-News SHCS – 26. September 2019

Warum werden Personen aus Subsahara-Afrika mit einer HIV-Infektion spät diagnostiziert?

Hachfeld A et al, HIV Medicine 2019   HIV-Infektionen werden bei Patienten aus Subsahara-Afrika oft in einem späten Stadium diagnostiziert. Eine spät diagnostizierte Infektion ist definiert durch eine tiefe CD4-Zell Zahl und/oder AIDS-definierenden Erkrankungen. Die Autoren dieser Studie haben die Gründe dieser Beobachtung in der Schweizerischen HIV Kohortenstudie ...

Weiterlesen…

Aktuell – 25. September 2019

2. Dezember: Swiss Hepatitis Symposium 2019

Hepatitis soll in der Schweiz bis 2030 eliminiert werden. Wo stehen wir auf diesem Weg? Welche Rolle spielt die Mikro-Elimination, also die Elimination von viraler Hepatitis in Risikogruppen? Was sagt die Politik dazu? Am 2. Dezember am Nachmittag gehen wir am diesjährigen Swiss Hepatitis Symposium in Bern diesen Fragen nach. Das Symposium organisieren wir gemeinsam mit Public Health Schweiz. Hier geht es zum vorläufigen Programm.

Weiterlesen…

Aktuell – 25. September 2019

Good News: Hepatitis soll in das nationale HIV-Programm integriert werden

Der Ständerat hat in der laufenden Herbstsession oppositionslos eine Motion angenommen, die die Integration von Hepatitis in das nächste nationale HIV-Programm fordert. Im Vorfeld hatte der Bundesrat diesen Vorstoss von Ständerat Damian Müller zur Annahme empfohlen. Wie aus der bundesrätlichen Antwort aus einem früheren Vorstoss hervorgeht, wirft der Bund nur 300'000 Franken im Jahr für den Kampf gegen virale Hepatitis auf. Zu ...

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 25. September 2019

SwissPrEPared auf Kurs

SwissPrEPared ist ein nationales Projekt, welches aus einem Programm und einer Begleitstudie besteht. Das Ziel ist, Menschen mit einem erhöhten HIV-Ansteckungsrisiko bestmöglich zu versorgen und neue Infektionen zu verhindern. Das Programm sorgt für eine Verbesserung der Beratungsqualität durch die Ärzteschaft und anderen Leistungserbringern sowie zur Sicherstellung von sicheren und bezahlbaren Medikamenten. Die Studie wird wichtige Fragen zu PrEP und anderen relevanten Gesundheitsthemen von sexuellen Minderheiten wissenschaftlich beantworten. Die Studie ist im April 2019 im Checkpoint Zürich ...

Weiterlesen…

Positionen – 25. September 2019

Neue Kampagne: «Hepatitis C ist tödlich, aber heilbar»

In der Schweiz leben 40'000 Menschen mit Hepatitis C. Ein Drittel der Betroffenen weiss jedoch nichts von der Infektion, da diese oft keine eindeutigen Symptome zeigt. Doch die gute Nachricht ist: Die Krankheit kann heute sehr gut geheilt werden. Dies vermittelt die neue Kampagne von Hepatitis Schweiz. Hepatitis C ist einer der wichtigsten Gründe für Leberkrebs und Lebertransplantationen. Gleichzeitig leiden viele Betroffene unter starker Müdigkeit oder Konzentrationsstörungen und haben ein erhöhtes Risiko für andere chronische Erkrankungen. Da die ...

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 25. September 2019

Community-Kampagne NO HIV STIGMA zum EACS 2019

In diesem Jahr ist die Schweiz Gastgeberin des 17. Europäischen AIDS-Kongresses - EACS 2019. Vom 6. bis 9. November 2019 werden in Basel mehr als 3.000 Teilnehmende aus Europa und anderen Teilen der Welt erwartet. Auch Menschen mit HIV und ihre Communities wollen den Kongress nutzen. Mit einer breit angelegten, öffentlichen Kampagne gehen sie gegen die bei HIV noch immer bestehenden Vorurteile und Stigmatisierungen vor. Unter dem Titel #NoHIVstigma will die Kampagne von Basel aus in die ganze Schweiz, nach Europa und darüber hinaus wirksam werden. Es wird ...

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 25. September 2019

10. IAS Konferenz in Mexico City

Ende Juli fand die zehnte IAS Konferenz zur HIV Forschung in Mexico City statt. Die Konferenz alterniert mit der grösseren Welt-Aidskonferenz, deren nächste Ausgabe für 2020 in San Francisco geplant ist. Das Programm der IAS läuft auf vier Schienen: Grundlagenwissenschaften, klinische Forschung, Prävention sowie soziale und Verhaltenswissenschaften. Unser Kurzbericht beschränkt sich auf die aus Schweizer Sicht wichtigsten Erkenntnisse. Therapie Sicherheit von ...

Weiterlesen…