Aktuell

Aktuell – 06. November 2020

Newsletter POSITIV 8/2020

EDITORIAL In der Herbstausgabe berichten wir traditionell von der europäischen HIV-Konferenz. Nach der EACS in Basel im November 2019 war diesmal wieder die HIV Glasgow dran – auch diese Veranstaltung musste virtuell durchgeführt werden. Die europäischen Therapierichtlinien wurden aktualisiert, es gab interessante Beiträge zu Gewichtszunahme mit den neueren Medikamenten. Besonders spannend auch ein Poster aus England zu Schlafstörungen, und ein weiteres vom Checkpoint in Zürich zur Versorgung von PrEPstern während dem Lockdown im Frühjahr. Die European AIDS Treatment Group widmete ihre heurige Spezialsitzung dem Thema «Versorgung der ...

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 05. November 2020

HIV Glasgow 2020

Auch die HIV Glasgow Konferenz vom 5. bis 8. Oktober musste virtuell durchgeführt werden. Viele haben das bedauert, ist doch diese Konferenz vor allem auch beliebt, weil man hier genug Zeit hat, um Beziehungen zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Hinzu kommt die sehr gastfreundliche Atmosphäre in Glasgow. Interessante Beiträge befassen sich mit der Lebensqualität von Menschen mit HIV sowie Neuigkeiten von der Therapieseite. Die europäische Fachgesellschaft aktualisierte ihre Therapierichtlinien und die EATG präsentierte ihre Umfrage zur medizinischen Versorgung von HIV-Patienten und PrEPstern während der Pandemie. Leben mit HIV - Gewicht Mit dem Siegeszug der Integraseinhibitoren zeigt sich ein neues Phänomen: Viele Patienten legen an ...

Weiterlesen…

Aktuell – 04. November 2020

Echinacea ist kein Wundermittel gegen Covid-19 – Swissmedic hat ein Verfahren eingeleitet

Mitte September berichteten Schweizer Medien über eine Studie des Labors Spiez. Besonders der Blick betrieb einen regelrechten Hype; die Apotheken waren im Nu leergekauft. In der Spiezer Studie haben die Forscher festgestellt, dass das Produkt «Echinaforce» im Reagenzglas Coronaviren abtötet. Diese Arbeit wurde Anfang September im Virology Journal publiziert. Nun, was im Reagenzglas funktioniert, muss beim Menschen noch gar nichts bewirken – Zellkulturen sind kein Organismus. Aus einer Laborstudie lassen sich darum keine Schlüsse zielen. Um einen solchen Nachweis zu erbringen, braucht es längere Studien im Menschen und anschliessend ...

Weiterlesen…

Aktuell – 04. November 2020

Timothy Ray Brown ist gestorben

Vor dreizehn Jahren wurde Timothy Brown durch eine Stammzellentransplantation von HIV befreit und in den Medien als «Berliner Patient» bekannt. Seine damalige Heilung von HIV gab der Cure-Forschung neuen Aufschub. Am 30. September 2020 ist Timothy Brown einer wieder aufgeflammten Leukämie erlegen. Ursprünglich wollte Timothy Brown seine Identität nicht offenlegen. Doch irgendwann kam er zur Überzeugung, dass er nicht der einzige Mensch sein wolle, der von HIV geheilt wird und ging an die Öffentlichkeit. Seither hat man ihn immer wieder an wissenschaftlichen HIV-Konferenzen gesehen. Der aus Seattle gebürtige Timothy Brown lebte zuletzt ...

Weiterlesen…

Aktuell – 04. November 2020

Ständerat: Schwarze Listen vor dem Aus?

In sieben Kantonen landen Menschen, die ihre Krankenkassenprämien nicht bezahlen, auf einer schwarzen Liste. Ausser Notfallbehandlungen werden ihnen medizinische Leistungen verweigert. Was ein Notfall ist, scheint aber nicht überall klar zu sein, denn diese Praxis führte in Graubünden zum Tod eines Menschen mit HIV – wir haben vor zwei Jahren davon berichtet. Im selben Jahr wurde in St. Gallen der Fall einer Mutter publik, welche die Kosten für eine Geburt hätte selber übernehmen sollen – die Krankenkasse meinte, das sei ein planbares Ereignis gewesen und damit kein Notfall. Nach einer Klage des Kantonsspitals unterlag die Kasse vor ...

Weiterlesen…

Aktuell – 04. November 2020

EMA: Zulassung für lang wirksame HIV-Therapie

Die europäische Medikamentenbehörde EMA hat am 15. Oktober 2020 die erste lang wirksame HIV-Therapie zur Zulassung empfohlen. Die EU-Kommission muss die Empfehlung bestätigen und die formelle Marktzulassung erteilen, was eine Routinesache ist. Ausnahmsweise ist Europa schneller als die USA, wo sich die Zulassung seit Anfang 2020 verzögert. Die Verzögerung der amerikanischen Behörden hat nichts mit der Medikamentensicherheit oder der Wirksamkeit zu tun, offenbar geht es dem FDA um Unklarheiten wegen der Produktion.

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 04. November 2020

Nahrung ergänzen, um Beschwerden vorzubeugen!

Evelyne Layes Publikation „Die 10 besten Nahrungsergänzungsmittel“ hat mein Verständnis von gesundheitlicher Vorsorge völlig verändert. Mit dieser Rezension möchte ich dieses kleine, hilfreiche Büchlein mit euch teilen, das aufzeigt, wie einfach gesundheitliches Vorbeugen sein kann. Oder mit Layes Worten: „Mit diesem Buch nehmen Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit in die eigene Hand... “ Die Heilpraktikerin Evelyne Laye erklärt, warum es heute schwierig ist, unseren täglichen Bedarf an Mineralien und Vitaminen durch die Ernährung aufzunehmen folgenderdermassen: Konventionelle Landwirtschaft und moderne Gemüse- und Früchteproduktion nutzen künstliche Dünger und laugen die Böden aus. Lebensmittel verlieren durch Lagerung, Erhitzen oder Trocknen ihren ...

Weiterlesen…

Recht & Diskriminierung – 04. November 2020

HIV-Stigma – auch im Gesundheitswesen in der Schweiz

Heute möchte ich Ihnen von einem Fall erzählen, den ich persönlich (Juli 2020) in einer Schweizer Klinik erlebt habe. Für mich war eine Operation mit Vollnarkose geplant. Wie üblich erhielt ich einen präoperativen Fragebogen. Darin gab es eine Spalte mit der Frage „Nehmen Sie regelmässig Medikamente ein? Und wenn ja, welche?" Ich lebe seit langer Zeit mit HIV und meine Viruslast liegt unterhalb der Nachweisgrenze. Selbstverständlich trug ich im Fragebogen meine Antiretrovirale Therapie ein, mit der international üblichen Abkürzung ARV. Als der Anästhesist und der Chirurg den Eintrag sahen, fragten sie mich, was das ist. Ich erklärte ihnen, ...

Weiterlesen…

Therapie & Gesundheit – 04. November 2020

Nahrungsergänzungsmittel und HIV – wer nimmt keine?

Fast alle Menschen die mit HIV leben, schlucken irgendwann oder ständig Nahrungsergänzungsmittel. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, der Nutzen nicht immer erwiesen. Bestimmte Vitamine werden auch häufig ärztlich verschrieben. Genau hinschauen sollte man auf jeden Fall, denn die Hersteller solcher Präparate sind eine vor allem auf Umsatz bedachte Industrie. Interessante Informationen dazu gibt es jetzt auch im Zusammenhang mit COVID-19. Manche Nahrungsergänzungsmittel haben einen wichtigen Einfluss auf die öffentliche Gesundheit. Zwei Beispiele seien erwähnt: Seit dem Kochsalz Jod beigefügt wird, ist der sogenannte Kropf, das Struma der Schilddrüse, verschwunden. In vielen Ländern wird der Milch Vitamin D beigefügt. Viele Herz-Kreislauf Forscher plädieren ...

Weiterlesen…